Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft
 
Abstand


VDP-Bildungsforum – „Unterricht der Zukunft: Möglichkeiten zur Umsetzung der Digitalisierung"


Sehr geehrte Damen und Herren, 

nachdem im letzten Jahr eine von der Bundesregierung eingesetzte Expertenkommission zu dem niederschmetternden Ergebnis gekommen ist, dass Deutschland bei der Digitalisierung international gerade abgehängt wird, wurde der Ruf nach einer „Digitalstrategie“ laut.

Inzwischen gibt es in Nordrhein-Westfalen das Landesprogramm „Gute Schule 2020“ mit dem den Ersatzschulträgern über vier Jahre verteilt 70 Millionen Euro für die Digitalisierung ihrer Schulen zur Verfügung gestellt werden. Aber nicht nur die Ersatzschulträger sind angesprochen, sich dem digitalen Wandel zu öffnen, sondern alle Schulen, allgemeinbildende wie berufsbildende, also auch Ergänzungs-, Altenpflege- und Gesundheitsschulen. Alle Schülerinnen und Schüler müssen besser auf eine Berufswelt vorbereitet werden, in der die Digitalisierung immer weiter und schneller voranschreitet.

Der Verband Deutscher Privatschulen NRW e.V. und die WIHOGA Dortmund laden daher im Rahmen des öffentlichen Teils unserer Mitgliederversammlung herzlich ein zum


Bildungsforum „Unterricht der Zukunft: Möglichkeiten zur Umsetzung der Digitalisierung“

Dienstag, 16. Mai 2017, 11:30 bis 16:15 Uhr

WIHOGA Dortmund

Am Rombergpark 40, 44225 Dortmund



Die Einladung richtet sich insbesondere an Schulträgervertreter und Schulleiter und IT-Beauftragte der Schulen.

Mit dem VDP-Bildungsforum „Unterricht der Zukunft – Möglichkeiten zur Umsetzung der Digitalisierung“ möchten wir einen Baustein liefern, um den Prozess der Digitalisierung in den Schulen zu befördern. Dabei ist dieser Tag als Fortführung des am 08.05.2017 stattfindenden VDP-Bildungsforums „Unterricht der Zukunft – Digitale Schule wagen“ gedacht. Sollten in dem am 08.05.2017 stattfindenden Bildungsforum Anregungen zum Umdenken, gegeben werden, also wie sich Schule und Lernen für und unter der Nutzung digitaler Medien verändern muss, sollen an dem heutigen Tag von der (An-)Schaffung der technischen Voraussetzungen wie ein leistungsfähiges WLAN und digitaler Medien bis zur Präsentation von IT-Infrastrukturen und Lernplattformen, Möglichkeiten zur Umsetzung der Digitalisierung in Schulen praxisnah gezeigt werden. Zwei Banken und eine Versicherung komplettieren die Veranstaltung mit ihren Angeboten.

Im Einzelnen sind folgende Angebote vorgesehen:

Besonders freut uns, dass ein Vertreter der Medienberatung NRW in unserem ersten Workshop LOGINEO  NRW  präsentieren wird. Zudem wird Ihnen eines unserer Mitglieder Google App for Education, eine kostenlose digitale Infrastruktur, ebenfalls in einem Workshop vorstellen.

Weitere Anbieter, die ebenfalls in Workshops Ihre Produkte präsentieren werden sind AixConcept/ Microsoft, Its-Learning, lo-net², Lancom und Terra Computer. Die GLS und die DKB-Bank stehen für Finanzierungsangebote bereit und die Provinzial-Versicherung bietet eine Cyber-Versicherung.

Für die Teilnehmer dürfte zudem interessant sein, dass sich die WIHOGA von allen kostenpflichtigen Anbietern auf ihre Bedarfe zugeschnittene schriftliches Angebote hat unterbreiten lassen. Diese können von allen Teilnehmern eingesehen werden, so dass sich Ihnen die Möglichkeit bietet, ganz unabhängig durch die einzelnen Angebote entstehende Kosten für Ihre Schule realistisch abschätzen zu können.

Weitere Informationen finden Sie in unserer beigefügten Einladung und auf unserer Homepage in der Rubrik Veranstaltungen. Bei Interesse an der Veranstaltung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Gerne können Sie diese Einladung an Interessierte weiterleiten.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei unserem Bildungsforum begrüßen zu dürfen.