Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft
 
Abstand


Expertengespräch: "Honorarkraft oder doch Arbeitnehmer?"

Expertengespräch für Mitglieder

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,

hiermit möchten wir Sie herzlich zu unserem diesjährigen für Mitglieder kostenlosen Expertengespräch einladen.
Nach dem erfreulichen Urteil des SG Köln vom 19.12.2017 AZ S 7 R 1719/16 zum versicherungsrechtlichen Status einer Dozentin möchten wir dabei an unser Expertengespräch im Juni 2017 mit RA Potthoff von der Kanzlei Schäfer & Berkels anknüpfen und laden zu dem nachfolgenden Gespräch ein:

„Honorarkräfte oder doch Arbeitnehmer“
am
Dienstag, den 27.06.2018 von 14.00 bis 16.00 Uhr
in der Geschäftsstelle des VDP NRW, Kronprinzenstraße 82 – 84, Düsseldorf


Referent wird auch in diesem Jahr Rechtsanwalt Axel Potthoff von der Kanzlei Schäfer & Berkels sein. Das Expertengespräch ist für alle Mitgliedseinrichtungen offen, besonders möchten wir aber AMDL und Sprachenschulen ansprechen.
RA Potthoff wird einen kurzen Überblick über die Abgrenzung zwischen Selbständigkeit und Scheinselbständigkeit geben und dann auf die Rechtsprechung eingehen. Mittlerweile hat sich die Rechtsprechung in Nordrhein-Westfalen zum Thema Scheinselbständigkeit gefestigt. Das LSG NRW hatte mit Urteil vom 20.04.2016 - AZ: L 8 R 1136/13 – entschieden, das Volkshochschuldozenten oder Lehrkräfte, die nur Zusatzunterricht erteilen, als freie Mitarbeiter beschäftigt werden können. Das Urteil des SG Köln hat sich u.a. auf diese Rechtsprechung bezogen. Danach kommt es bei der Statusfeststellung entscheidend darauf an, wie intensiv die Lehrkraft in den Unterrichtsbetrieb eingebunden ist, in welchem Umfang sie den Unterrichtsinhalt, die Art und Weise der Unterrichtserteilung, ihre Arbeitszeit und die sonstigen Umstände der Dienstleistung mitgestaltet und wieweit sie zu Nebenarbeiten herangezogen werden kann.  

Herzliche Grüße
 
Susanne Roepke
Geschäftsführerin

zur Online-Anmeldung »