Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft
 
Abstand


BauTechnikDigital – Ein Tag für die Zukunft bei der DEULA Westfalen-Lippe

Bringt die Bau-Branche in Bewegung

Die Digitalisierung wird immer mehr auch Thema in der Bautechnik-Branche! Die DEULA Westfalen-Lippe ist jetzt Gastgeber eines neuen Branchenforums, das das Kieler Software-Unternehmen TRASER ins Leben gerufen hat und das sich genau mit diesem Thema auseinandersetzt. „BauTechnikDigital“ wird ein Forum für die Baumaschinenindustrie. Am Donnerstag, den 7. Juni, diskutieren Digitalisierungs-Experten im Warendorfer DEULA-Bildungszentrum mit Brancheninsidern die Chancen und Risiken der Digitalisierung, vermitteln ihr Wissen und geben Impulse rund um das Thema.
„Digitalisierung bedeutet für die Unternehmensgestaltung unwahrscheinlich viele Chancen – und natürlich sind die herausfordernd. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Jeder sucht im stillen Kämmerlein nach Orientierung. BauTechnikDigital will eine Art Wegweiser für die Branche sein“, so Initiator und TRASER-Software-Geschäftsführer Torben Weber. Unter dem Motto „Ein Tag für die Zukunft“ feiert BauTechnikDigital am 07. Juni von 12:00 bis 18:00 Uhr Premiere. Veranstaltungsort ist das Bildungszentrum der DEULA Westfalen-Lippe in Warendorf.
Auf dem Podium kommen Praktiker und Wissenschaftler zu Wort. Den Auftakt macht Professor Dr. Christian Zabel von der University of Technology, Arts & Sciences, der TH Köln. Der Digitalisierungsexperte und Sprecher der Fachgruppe Unternehmensführung und Organisationsentwicklung weiß, was wirklich wichtig ist in der Digitalisierung. Zabel sieht im technischen Fortschritt vor allem eine Kultur- und Führungsfrage. Damit, wie man dem Wandel mit Weitblick bereits in der Ausbildung begegnet, kennt sich Thomas Rehberg von der DEULA bestens aus. Digitalisierung erleben können die Gäste im anschließenden Rundgang mit interaktiven Stationen. Gezeigt wird u.a. eine HoloLens im Werkstatt-Einsatz. Jonas Stamm von der Protonaut GmbH und Pärr Fasterling vom Familienunternehmen Kurt König Baumaschinen berichten darüber hinaus von ihren eigenen Erfahrungen mit Industry 4.0. Frank Berns von Konzept17, einem zertifizierten Datenschutz-Unternehmen aus Norddeutschland, liefert kompakt Fakten und zeigt, wie Datenschutz handzuhaben ist.
Ein gemeinsames Resümee mit dem Publikum zieht NDR-Moderator Jan Malte Andresen. Zum Abschluss versorgt der niederländische Business-Trainer und Coach Guus Krabbenborg die Teilnehmer mit Tipps und Motivation für den eigenen digitalen Weg.
Dass das Format funktioniert, hat Torben Weber bereits mit LandTechnikDigital unter Beweis gestellt. Seit 2015 findet das Forum jährlich während der Norla-Messe in Rendsburg statt und gilt als Ideenschmiede der Branche. Für ihn sind die Veranstaltungen eine „logische Folge seiner täglichen Arbeit“. „Wir wollen die Branche vernetzen und das nicht nur durch unsere Branchensoftware. Digitalisierung braucht analoge Plattformen und den gezielten Branchendialog. Dreh- und Angelpunkt der Digitalisierung sind und bleiben die Menschen und ihre Ideen.“
Das Branchenforum BauTechnikDigital ist eine gemeinsame Veranstaltung von TRASER Software und der DEULA Westfalen-Lippe.
Tickets und weitere Informationen: www.bautechnikdigital.de

Kontakt:
DEULA Westfalen-Lippe GmbH, Bildungszentrum
Dr.-Rau-Allee 71
48231 Warendorf
Tel. 02581 6358-0
Fax: 02581-635829
Web: www.deula-warendorf.de
E-Mail: info@deula-waf.de