Schloss Varenholz – Jugendhilfeeinrichtung mit Internat und Privater Sekundarschule

Anschrift
Schloss Varenholz
32689 Kalletal

Telefon
05755 – 962 0

 E-Mail
info@schloss-varenholz.de

 Web
www.schloss-varenholz.de

 Ansprechpartner
Christine Day

Träger
Schloss Varenholz GmbH

 Ausbildungsgänge
Bei der Sekundarschule Schloss Varenholz handelt es sich um eine Sekundarschule in kooperativer Form mit zwei Bildungsgängen, einem auf der Grundebene und einem auf der Erweiterungsebene.
Während auf der Grundebene der Schwerpunkt auf der Berufsorientierung liegt, werden auf der Erweiterungsebene die Grundlagen für den nachfolgenden Besuch einer gymnasialen Oberstufe oder eines Berufskollegs gelegt. Durch Kooperationsverträge mit einem Gymnasium und ortsnahen Berufskollegs kann Schloss Varenholz den Übergang auf die weiterführenden Schulen fließend und mit großen Erfolgsaussichten gestalten. Dies umso mehr, als die Schüler im Internat wohnen bleiben und von dort aus die Oberstufe des Gymnasiums oder eines der Berufskollegs besuchen können.

Bildungsziele
Erreichbare Bildungsabschlüsse an der Privaten Sekundarschule sind:
-Hauptschulabschluss (nach Klasse 9 und 10)
-Fachoberschulreife mit oder ohne Qualifikationsvermerk für die gymnasiale Oberstufe
nach Klasse 10
-Extern: Fachhochschulreife oder Hochschulreife
Die Schüler/innen können im Internat Schloss Varenholz wohnen bleiben und von hier aus die Oberstufe des mit der Sekundarschule kooperierenden Gymnasiums oder Berufskollegs besuchen.

Kurzvorstellung
Schloss Varenholz –   Leben und Lernen in einem pädagogisch gestalteten Enwicklungsraum
Seit nunmehr fast 70 Jahren widmet sich Schloss Varenholz der Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern und Jugendlichen. In der im lippischen Kalletal/NRW gelegenen Jugendhilfeeinrichtung mit Internat und Privater Sekundarschule finden Kinder und Jugendliche einen pädagogisch gestalteten Lern- und Entwicklungsraum vor, der bedingt durch die hohe Betreuungsdichte wie auch durch den ausschließlichen Einsatz von pädagogischen Fachkräften von zuverlässigen und stabilen Bindungen sowie intensiver Beziehungsarbeit geprägt ist. Auf Schloss Varenholz erfahren insbesondere die Schülerinnen und Schüler eine professionelle fachliche Betreuung, die aufgrund von Krisen im Familiensystem, Verhaltensauffälligkeiten, Lern- und Leistungsproblemen, Entwicklungsstörungen wie ADHS oder Autismus sowie Schulverweigerungshaltungen einer besonderen Unterstützung bedürfen.
Alle Kinder und Jugendlichen besuchen die Private Sekundarschule Schloss Varenholz, in der fast ausschließlich Schülerinnen und Schüler der Einrichtung beschult werden. Die Ganztagsschule ist durch ihr spezielles Profil darauf vorbereitet, die Schülerinen und schüler durch ein passgenaues schul- und erziehungspädagogisches Konzept zu unterstützen und zu fördern. Als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe kann eine Aufnahme in die Einrichtung über öffentliche Kostenträger erfolgen, aber auch privat finanziert werden.
Die Private Sekundarschule besitzt den Status einer staatlich genehmigten Ersatzschule des Landes NRW, ist also staatlich anerkannt. Wie kaum eine andere Schulform bietet sie die Möglichkeit des längeren gemeinsamen Lernens. Dem Inklusionsgedanken folgend können je nach Eignung auch Förderschülerinnen und -schüler mit dem Förderschwerpunkt LES (Lernen, emotionale und soziale Entwicklung, Sprache) in die Klassen 5 bis 10 der Schule aufgenommen und intensiv gefördert werden. Prognostisch schwer beschulbare Schülerinnen und Schülerm, die aufgrund einer individuell gelagerten Krise nicht mehr dem Unterricht im Klassenverband folgen können, betreuen und beschulen wir darüber hinaus in unserer eigenen Schulstation. Erreichbare Bildungsabschlüsse an der Sekundarschule sind der Hauptschulabschluss (nach Klasse 9 und 10) sowie die Fachoberschulreife mit oder ohne Qualifikationsvermerk für die gymnasiale Oberstufe nach Klasse 10.


Schloss Varenholz – Jugendhilfeeinrichtung mit Internat und Privater Sekundarschule
Schloss Varenholz
32689 Kalletal Germany

Wegbeschreibung